Auftrag des Seelsorgeamtes ist es, nach neuen Wegen in der Seelsorge zu suchen, in der Pfarre, aber auch über den Ort der Pfarrgemeinde hinaus. Die Buntheit des Lebens spiegelt sich in den Referaten und Einrichtungen, die alle auf ihre Weise das Evangelium mit den Menschen in Kontakt bringen.
Unsere Arbeit steht im Dienst der Pfarrgemeinden in deren Bemühen um Liturgie und Vertiefung von Glauben und Spiritualität. Wir unterstützen vor allem jene, die  hauptamtlich in der Seelsorge arbeiten und jene, die ehrenamtlich für Qualität, Vielfalt und Weiterentwicklung der Gemeinde Verantwortung (Pfarrgemeinderat) tragen. Das Service unserer Referate und Einrichtungen umfasst Veranstaltungen zur Vertiefung, Beratung, Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Liturgie und Kirchenmusik, Exerzitien/Besinnung und Spiritualität, Geistlicher Begleitung, Verkündigung des christlichen Glaubens (Pastoralseminar) , Bibelpastoral, Leseförderung und Bibliotheken, pfarrlicher Öffentlichkeitsarbeit, aus dem Glauben verantwortetes Engagement für Schöpfung, Umwelt und Gesellschaft, Ökumene und interreligiöser Dialog. Aber auch der/die einzelne Gläubige auf der Suche nach Bildung, Impulsen zur Gestaltung von Glauben und Spiritualität ist Adressatin und Adressat unserer Angebote. Ein wesentliches Anliegen ist die Vernetzung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Grenzen der Pfarren hinaus sowie die Schaffung von Begegnungs- und Glaubensräumen in Stadt (Infopoint Kirchen) und Regionen (Offener Himmel), die das Leben der Kirche intensiv erfahrbar machen (Lange Nacht der Kirchen) und zugleich eine nachhaltige Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen in Kirche und Gesellschaft ermöglichen.
< zurück